Hauptaufgang von der Südseite über den Friedhof

Hauptaufgang zur Kirche über den südlichen Teil des Friedhofes. Vorn rechts die Kreuze zum Gedenken an die Gefallenen und Ermordeten der letzten Kriege.Von der Hauptstraße in Tettens schaut man über den Hauptaufgang auf die Südansicht der Kirche.

Über einen kleinen Vorplatz gelangt man direkt von der Durchgangsstraße des Wangerländischen Dorfes auf den Friedhof.

 

An der rechten Seite erinnern drei Steinerne Kreuze an die Gefallenen und Ermordeten der letzten Kriege.

Drei Kreuze aus Granit geschlagen erinnern an die Toten der letzten Kriege. Diese Kreuze prägen das Bild der St. Martinskirche in Tettens

An ihnen vorbei steigt der Besucher die Stufen zum Friedhof hinauf. Mahnende Worte an der linken Seite des Hauptaufgangs auf den Friedhof der St. Martinskirche in die Steinwand gemeißelt.Zur Linken findet er mahnende Worte in den Stein geschlagen, an der Front links von dem kleinen Vorplatz sind die Tafeln mit den Namen der Gefallenen und Vermißten in die Natursteinwand eingelassen.

 

Zwischen den Grabreihen hindurch führt der Weg den Besucher direkt auf das Portal der St. Martinskirche zu. Die massive Granitsteinwand verleiht der Kirche etwas Festungsähnliches, die Fenster haben ein wenig die Form von Schießscharten, obwohl sie im 18. Jahrhundert gegenüber der ursprünglichen Größe verbreitert wurden. Die Wand wird durch vier Fenster gegliedert, das westlichste ist kleiner als die übrigen drei.

 

Glockenturm vor der St. Martinskirche TettensAn der südwestlichen Ecke der Kirche befindet sich der Glockenturm. Wegen der Bodenverhältnisse nicht baulich verbunden mit dem eigentlichen Kirchenschiff. Das Bild zeigt den Glockenturm von der Ostseite aus - hier ist der Abstand vom Kirchengebäude klar zu erkennen. Über den Turm und die darin hängenden drei Glocken lesen sie hier mehr.

 

 

historisches Foto vom Haus vor der Südseite des Friedhofs in Tettens. Das Haus wurde bei der Anlage des Mahnmals für die Toten der letzten Kriege abgerissen.Das Foto auf der linken Seite ist mehr als ein halbes Jahrhundert alt. Es zeigt das Haus an der Südseite des Friedhofs, bevor das Kriegerdenkmal eingerichtet wurde.

Für die Herrichtung einer südlichen Friedhofsmauer als Basis für die Tafeln mit den Namen der Gefallenen und Vermissten der letzten Kriege mußte das Haus weichen.

Reparaturarbeiten an den Treppenstufen im Sommer 2015

Unternehmer Ralf Dowedeit beim Ausfugen der Treppenstufen 6.7.2015
Unternehmer Ralf Dowedeit beim Ausfugen der Treppenstufen 6.7.2015
Blick auf die St. Martinskirche und die Kreuze zur Erinnerung an die Gefallenen und Vermissten des letzten Krieges - im Vordergrund Ralf Dowedeit beim Ausbessern der Stufen am 6. Juli 2015
Blick auf die St. Martinskirche und die Kreuze zur Erinnerung an die Gefallenen und Vermissten des letzten Krieges - im Vordergrund Ralf Dowedeit beim Ausbessern der Stufen am 6. Juli 2015

Als 1955 die Böschung aufgeschüttet und die Wand mit den Tafeln des Mahnmals für die Kriegstoten errichtet wurde, hat der Vareler Handerwerker Konrad Kirchmaier nicht nur die Kreuze aus Naturstein gefertigt, sondern auch die Stufen für den Aufgang geliefert.

Damals jedoch wurde kein Betonfundament errichtet und so sind die Trittsteine mit den Jahrzehnten immer lockerer geworden und der Mörtel ist aus dem Fugen herausgebrochen bzw. wohl auch durch Frosteinwirkung herausgesprengt worden.

Der Gemeindekirchenrat hat Ralf Dowedeit den Auftrag erteilt, zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit auf dem Aufgang die Trittsteine neu zu verfugen und die Pflasterung entsprechend wieder herzustellen. Diese Arbeiten haben Anfang Juli 2015 stattgefunden. Im Namen des Gemeindekirchenrates herzlichen Dank.

Kontakt

Kirchengemeinde Tettens/Middoge

Schmiedestraße 7

26434 Tettens

Tel.: 04463 444

 

Pastorin ab 1. September 2016

Pastorin Anna Bernau

Tel.: 04463 444

anna.bernau(at)kirche-oldenburg.de

 

Kirchenbüro

Freitags 8.00 - 12.00 Uhr

Tel.: 04463 444

E-Mail: christine.conring(at)kirche-oldenburg.de

 kirchenbuero.tettens-middoge(at)kirche-oldenburg.de

 

Der Gemeindekirchenrat Tettens

Der Gemeindekirchenrat Middoge

Der Gemeindekirchenrat Oldorf

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2019 Ev.-luth. Kirchengemeinde Tettens | Schmiedestraße 7 | 26434 Wangerland | Tel.: 04463-444 | E-Mail: kirchenbuero.tettens-middoge@No Spamkirche-oldenburg.de | http://tettens.kirche-oldenburg.de