Der Beichtstuhl von Mieniet Rinitz

Pastor Gerhard Jäger (1525 – 1550 Pastor in Tettens), in einigen Schriften auch Jägerus genannt, schloss sich frühzeitig der Lehre Luthers an. Das war damals noch gefährlich, denn die Mehrzahl der Geistlichen bleib bei der alten katholischen Lehre. Hatte doch Luther erst am 31.10.1517 seine 95 Thesen veröffentlicht und war selbst noch 1521 exkommuniziert worden.

 

Zusammen mit Hinrikus Kramers (Pastor zu Jever 1525 – 1540) versuchte er Maria von Jever von Luthers Anschauungen zu überzeugen. Andere Pastoren unterstützten sie. Maria sprach sich nicht für den neuen Glauben aus, suchte sie doch Schutz bei der niederländischen Königin Maria (aus dem katholischen Hause Burgund), um sich gegen die ostfriesische Besetzung zu wehren. Andererseits tat sie auch nichts gegen die neue evangelische Lehre, hatte diese sich doch im benachbarten Ostfriesland durchgesetzt.

 

In Tettens verstand es Pastor Jäger, die Gemeinde nach und nach von den alten Bräuchen zu lösen. Es gilt als gesichert, dass die Tettenser Kirche ab 1531 eine evangelische Kirche ist, bis dahin war noch ein katholisches Messbuch in Gebrauch.

Luther ließ zunächst die Einzelbeichte nicht aufheben. Die Ohrenbereichte gab es weiterhin. Ein Beleg dafür zeigt, dass noch 150 Jahre später die Tettenser Kirche einen neuen  Beichtstuhl bekam.

Beichtstuhl von Mieniet Rinitz von 1693 im Chorraum der St. Martinskirche an der SüdwandEr steht jetzt an der Südwand, dicht beim Altar und trägt die Inschrift „Hartwich Brand Fischer, Pastor in Tettens (1691 – 1703) und Mieniet Rinitz gaben diesen Beichstuhl Gott zu Ehren 1693“. Die Ohrenbeichte war in einigen Kirchen Frieslands noch bis ins 19. Jahrhundert üblich. Sie fiel erst später weg. Jetzt dient der Beichtstuhl als Sakristei.

Der Beichtstuhl mit der so deutlich nachreformatorischen Jahreszahl ist bei Kirchenführungen immer wieder Anlass  zu Gesprächen darüber, welche Bedeutung die Beichte bzw. heute das Beichtgespräch für die Menschen hat. Allerdings gehen wir heute nicht mehr in den Beichtstuhl, wenn jemand sich "etwas von der Seele reden" möchte und vielleicht auch die Absolution durch das Abendmahl begehrt.

Kontakt

Kirchengemeinde Tettens/Middoge

Schmiedestraße 7

26434 Tettens

Tel.: 04463 444

 

Pastorin ab 1. September 2016

Pastorin Anna Bernau

Tel.: 04463 444

anna.bernau(at)kirche-oldenburg.de

 

Kirchenbüro

Freitags 8.00 - 12.00 Uhr

Tel.: 04463 444

E-Mail: christine.conring(at)kirche-oldenburg.de

 kirchenbuero.tettens-middoge(at)kirche-oldenburg.de

 

Der Gemeindekirchenrat Tettens

Der Gemeindekirchenrat Middoge

Der Gemeindekirchenrat Oldorf

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2019 Ev.-luth. Kirchengemeinde Tettens | Schmiedestraße 7 | 26434 Wangerland | Tel.: 04463-444 | E-Mail: kirchenbuero.tettens-middoge@No Spamkirche-oldenburg.de | http://tettens.kirche-oldenburg.de