Zum Advent 2013 erhält die St. Martinskirche eine Krippe

Die gestaltete Krippe wird zu ihrem Standort getragen - 29.11.2013
Die gestaltete Krippe wird zu ihrem Standort getragen - 29.11.2013
So wird die Krippe in den Adventstagen 2013 zu sehen sein - die St. Martinskirche ist ganzjährig täglich geöffnet.
So wird die Krippe in den Adventstagen 2013 zu sehen sein - die St. Martinskirche ist ganzjährig täglich geöffnet.

"Es begab sich zu der Zeit, dass ein Gebot ausging vom Kaiser Augustus in Rom, dass alle Welt geschätzt würde"  so beginnt in der Lutherbibel die Erzählung von der Weihnacht.

Zu meiner Kinderzeit haben wir das noch in der Familie gelesen und als ich noch ein kleines Kind war, wußte ich nur von einer Familie im Dorf, die in der Wohnstube eine Krippe aufgebaut hatte.

Dorthin, zu einer Schneidermeisterfamilie, durfen wir Kinder nach Anmeldung durch die Eltern, diese Krippe zu besehen. Das war etwas ganz Besonderes.

 

Ich freue mich sehr, in der St. Martinskirche nun für alle Kinder und Erwachsenen zugänglich eine Krippe aufstellen zu können. Der Krippenstall ist ein Geschenk für uns von einem "lüttjen-Holzwurm" und die Figuren haben wir zu einem Preis erwerben können, dass wir die Kirche dennoch weiterhin offen halten können.

 

Denn das ist wichtig: alle sollen die Ereignisse der Heiligen Nacht nachgestellt sehen und voll Vorfreude erwarten, dass es in den Gottesdiensten am 24. Dezember wieder heißt: Siehe, ich verkündige Euch eine große Freude. Euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der Herr in der Stadt Davids.

 

In den Gottesdiensten am Heiligen Abend 2013 wird in allen drei unserer Kirchen wieder ein Krippenspiel zu sehen sehn - mit Kindern aus den Gemeinden und Beteiligung der Gottesdienstteilnehmenden mit Gesang und unter musikalischer Begleitung durch Orgel und  Posaunen.

 

Wir wünschen uns, dass sich viele Menschen mit uns an der Krippe erfreuen und wir lange Freude daran haben.

 

Unsere Gottesdienste zur Weihnachtszeit und auch sonst finden Sie hier,

zur Kirche nach Oldorf oder Middoge geht es mit einem Klick auf den Ortsnamen, zurück in die Kirche hier.

Bilderbogen zum Aufbau und der Gestaltung der Krippe

Bäume geben dem noch leeren Stall Schutz und dem Betrachter eine räumliche Perspektive - statt Palmen können wir Buchbaumzweige stecken
Bäume geben dem noch leeren Stall Schutz und dem Betrachter eine räumliche Perspektive - statt Palmen können wir Buchbaumzweige stecken
Stroh, Moos und Rindenstücke lassen eine Landschaft entstehen, für die Tiere ist ein kleiner "Teich" mit "spiegelnder" Wasseroberfläche zum Trinken notwendig.
Stroh, Moos und Rindenstücke lassen eine Landschaft entstehen, für die Tiere ist ein kleiner "Teich" mit "spiegelnder" Wasseroberfläche zum Trinken notwendig.
Schafe spielen an vielen Stellen in der Bibel eine wichtige Rolle, symbolisieren die Geduld Gottes mit uns und die Bereitschat Jesu, sich zum Kreuz führen zu lassen.
Schafe spielen an vielen Stellen in der Bibel eine wichtige Rolle, symbolisieren die Geduld Gottes mit uns und die Bereitschat Jesu, sich  zum Kreuz führen zu lassen.
Die ersten Könige blicken noch von fern auf die Szene im Stall, aber nicht nur in der Bibel genannte Tiere finden sich in unserer Krippe - lies nach in der Bibel bei Lukas (Neues Testament) im 2. Kapitel
Die ersten Könige blicken noch von fern auf die Szene im Stall, aber nicht nur in der Bibel genannte Tiere finden sich in unserer Krippe - lies nach in der Bibel bei Lukas (Neues Testament) im 2. Kapitel
Der (Schweif)Stern gilt als das Zeichen des Neugeborenen Königs, des Heilands und Retters der Welt. Ihm folgen die Sterndeuter, die Weisen aus dem Morgenland, dem Osten und suchen und finden das Kind.
Der (Schweif)Stern gilt als das Zeichen des Neugeborenen Königs, des Heilands und Retters der Welt. Ihm folgen die Sterndeuter, die Weisen aus dem Morgenland, dem Osten und suchen und finden das Kind.
Kommt Ihnen etwas fremd vor in diesem Szenenbild? Biblisches oder nicht biblisches - auf jeden Fall gilt, der Heiland der Welt ist für alle Menschen zu uns gekommen
Kommt Ihnen etwas fremd vor in diesem Szenenbild? Biblisches oder nicht  biblisches - auf jeden Fall gilt, der Heiland der Welt ist für alle Menschen zu uns gekommen

Kontakt

Kirchengemeinde Tettens/Middoge

Schmiedestraße 7

26434 Tettens

Tel.: 04463 444

 

Pastorin ab 1. September 2016

Pastorin Anna Bernau

Tel.: 04463 444

anna.bernau(at)kirche-oldenburg.de

 

Kirchenbüro

Freitags 8.00 - 12.00 Uhr

Tel.: 04463 444

E-Mail: christine.conring(at)kirche-oldenburg.de

 kirchenbuero.tettens-middoge(at)kirche-oldenburg.de

 

Der Gemeindekirchenrat Tettens

Der Gemeindekirchenrat Middoge

Der Gemeindekirchenrat Oldorf

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2019 Ev.-luth. Kirchengemeinde Tettens | Schmiedestraße 7 | 26434 Wangerland | Tel.: 04463-444 | E-Mail: kirchenbuero.tettens-middoge@No Spamkirche-oldenburg.de | http://tettens.kirche-oldenburg.de