30 Jahre Lektorendienst: Horst Hinrichs

Lektor Horst Hinrichs am Lesepult der St. Martinskirche Tettens anlässlich der Feier zum 30 jährigen Lektorenjubiläum 21. Juni 2015
Lektor Horst Hinrichs am Lesepult der St. Martinskirche Tettens anlässlich der Feier zum 30 jährigen Lektorenjubiläum 21. Juni 2015
Für drei Jahrzehnte Dienst im Ehrenamt überreicht Pastor Fritz Weber dem Lektor Horst Hinirchs einen Präsentkorb mit "geistlicher Nahrung" 21. 6. 2015
Für drei Jahrzehnte Dienst im Ehrenamt überreicht Pastor Fritz Weber dem Lektor Horst Hinirchs einen Präsentkorb mit "geistlicher Nahrung"  21. 6. 2015
Die große Gruppe der Lektorinnen und Lektoren stellt sich mit Horst Hinrichs zum Foto vor den Altar der St. Martinskirche in Tettens am 21. Juni 2015
Die große Gruppe der Lektorinnen und Lektoren stellt sich mit Horst Hinrichs zum Foto vor den Altar der St. Martinskirche in Tettens am 21. Juni 2015

"Wie stehen Sie zum Einsatz ehrenamtlicher Lektoren im Gottesdienst" hat Horst Hinrichs bei der Einführung von Pastor Fritz Weber im Jahre 1987 gefragt. Inzwischen haben beide fast drei Jahrzehnte miteinander Gottesdienste gefeiert. Am 21. Juni 2015 wurde in der St. Martinskirche in Tettens in einem Gottesdienst das dreißigjährige Jubiläum von Horst Hinrichs gewürdigt.

Neben allen beruflichen Anforderungen, neben seiner großen Familie und dem reichen ehrenamtlichen Engagement hat Horst Hinrichs sich immer Zeit genommen, in Gottesdiensten mit zu wirken und später nach der entsprechenden Fortbildung auch Gottesdienste allein zu gestalten.

Ausgestattet mit dem Recht zur Wort- und Sakramentsverwaltung durfte er das nach den Regeln der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg tun.

Nach einem Beschluss der Oldenburger Synode konnte im April 2001 eine Einführung zu dieser erweiterten Beauftragung ebenfalls in der St. Martinskirche in Tettens gefeiert werden.

In dem Gottesdienst zum Jubiläum betonte Pastor Weber neben dem Dank für die stetige Bereitschaft zum Dienst die besondere Fähigkeit des Lektors, Gottesdienste in plattdeutscher Mundart zu gestalten. Gemäß den Worten des Reformators Martin Luther kann Horst Hinrichs "dem Volk aufs Maul schauen" und reden, wie die Menschen im Alltag miteinander sprechen.


Neben den Lektorinnen unserer Gemeinden haben auch Lektorin Margrit Reich und Lektor Gustav Ziele, die ebenfalls zu dem Dienst in Wort- und Sakramentsverwaltung berechtigt sind, Segenswünsche ausgesprochen.

Musikalisch gestaltet wurde der Gottesdienst vom Singkreis der Kirchengemeinde Tettens.

Bilderbogen Lektorenjubiläum Horst Hinrichs

Im Anschluss an den Gottesdienst wurde auf der Terrasse und unter den Carportdächern der Pastorei in Tettens noch miteinander gegesessen und Getrunken. Einige Ehrenamtliche hatten Salate zubereitet, es wurde Gegrillt und vor allen viel miteinander gesprochen. Die Atmosphäre war die eines kleinen Gemeindefestes.

Elfriede Wachtendorf spricht als stellvertretende Vorsitzende des Gemeindekirchenrates Middoge für die im Pfarramt verbundene Gemeinde dem Lektor Horst Hinrichs Dank und Segenswünsche aus 21.6.2015
Elfriede Wachtendorf spricht als stellvertretende Vorsitzende des Gemeindekirchenrates Middoge für die im Pfarramt verbundene Gemeinde dem Lektor Horst Hinrichs Dank und Segenswünsche aus 21.6.2015
Im Anschluss an den Gottesdienst wurde auf der Terrasse und unter dem Carport der Pastorei so etwas wie ein kleines Gemeindefest gefeiert. 21.6.2015
Im Anschluss an den Gottesdienst wurde auf der Terrasse und unter dem Carport der Pastorei so etwas wie ein kleines Gemeindefest gefeiert. 21.6.2015
Die Dächer haben schon bei vielen Gelegenheiten Platz für gemeinsame Stunden geboten - Ehrenamtliche hatten Salate mitgebracht, es gab Essen vom Grill und Getränke - und viel freundliche Gespräche untereinander. 21.6.2015
Die Dächer haben schon bei vielen Gelegenheiten Platz für gemeinsame Stunden geboten - Ehrenamtliche hatten Salate mitgebracht, es gab Essen vom Grill und Getränke - und viel freundliche Gespräche untereinander. 21.6.2015
Lektorin Margrit Reich aus der Gemeinde Pakens-Hooksiel im Gespräch mit Lektor Horst Hinrichs - Austausch über den gemeinsamen Dienst für die Chrstinnen und Christen im Wangerland 21.6.2015
Lektorin Margrit Reich aus der Gemeinde Pakens-Hooksiel im Gespräch mit Lektor Horst Hinrichs - Austausch über den gemeinsamen Dienst für die Chrstinnen und Christen im Wangerland  21.6.2015

Neue Lektoren werden im Gottesdienst eingeführt

Lektoren der Kirchengemeinden Tettens und Middoge anlässlich der Einführung der "Neuen" nach dem Gottesdienst am 24. Aug. 2013 in der St. Martinskirche Tettens
Lektoren der Kirchengemeinden Tettens und Middoge anlässlich der Einführung der "Neuen" nach dem Gottesdienst am 24. Aug. 2013 in der St. Martinskirche Tettens

In der Kirchengemeinde Tettens  wurden in einem festlichen Gottesdienst am Samstag dem 24. August 2013 neue Lektoren in ihr Amt eingeführt.

 

Vorausgegangen ist für die aktiven Gemeindeglieder die Teilnahme an den acht Wochenenden des Lektorenkurses im Kirchenkreis in Wilhelmshaven. Nach diesem Kurs werden die ehrenamtlichen Mitarbeitenden in der jeweiligen Heimatgemeinde in einem Gottesdienst mit Gebet und Handauflegung in das Amt der Lektorinnen einführt. Die Gemeindeglieder haben in der St. Martinskriche in Tettens großer Zahl diese Neueinführung gottesdienstlich begleitet und so den Eingeführten deutlich werden lassen, wie wichtig dieses Amt für die Gottesdienstgestaltung ist.

 

"Einen Gottesdienst hält nicht nur der Pastor oder die Pastorin allein. Immer dabei ist der Organist oder eine Organistin und manchmal ein Chor oder andere Musikerinnen. Im Hinetergrund bereitet der Küster oder die Küsterin den Gottesdienstraum vor - und nicht zuletzt gestalten Lektoren die Gottesdienste mit. Lektoren haben die Aufgabe, die Lesung aus der Bibel laut und verständlich vor zu lesen - das Evangelium, die Epistel oder die Lesung als dem Alten Testament. Sie halten mit der Pastorin zusammen die Fürbitten und teilen zusammen mit dem Pastor das Abendmahl aus" so steht es im Gemeindebrief der Kiorchengemeinde Varel für die Gottesdienste in der Schloßkirche. (Evangelisch in Varel, Nr. 3 September bis November 2013)


Im Anschluss an den Gottesdienst, in dem allen Teilnehmenden mit der Feier des Heiligen Abendmahls die Vergebung ihrer Schuld zugesprochen wurde, blieb man im Pfarrgarten zu einem Grillfest zusammen.

Grillfest nach dem Gottesdienst

Die Teilnehmenden bleiben nach dem Gottesdienst noch im Pfarrgarten zum Grillfest
Die Teilnehmenden bleiben nach dem Gottesdienst noch im Pfarrgarten zum Grillfest
Leckeres vom Grill für die Gottesdienstteilnehmenden nach der Einführung der Lektoren im Gottesdienst in der St. Martinskirche Tettens
Leckeres vom Grill für die Gottesdienstteilnehmenden nach der Einführung der Lektoren im Gottesdienst in der St. Martinskirche Tettens

Im Anschluss an den Gottesdienst, in dem in der Feier des Heiligen Abendmahls allen Teilnehmenden die Vergebung ihrer Schuld zugesprochen wurde, blieb man noch im Pfarrgarten zu einem vergnüglichen Grillfest zusammen. 

Unter dem Carport waren Tische und Bänke aufgebaut und Jung und Alt fand hier Platz zum Essen und Trinken, zu Gespräch und Meinungsaustausch.

Der Grill konnte bei dem guten Wetter außerhalb der Überdachung stehen und wer mochte, holte sich hier etwas zu Essen.

 

Das Ungewöhnliche an diesem Nachmittag war die Teilnahme der Jugendlichen, die als Konfirmanden im Gottesdienst dazu gehören, die jedoch bisher nur selten an solchen Veranstaltungen teilgenommen habe.

Jubiläen und Einführung im Dezember 2012

Gerlinde Janssen, Horst Hinrichs und Lore Rothert beim Jubiläumsgottesdienst für 5, 27,5 und 25 Jahre Lektorendienst am 9. Dezember 2012 in der Evang luth. Kirche zu Middoge
Gerlinde Janssen, Horst Hinrichs und Lore Rothert beim Jubiläumsgottesdienst für 5, 27,5 und 25 Jahre Lektorendienst am 9. Dezember 2012 in der Evang luth. Kirche zu Middoge

Am 9. Dezember 2012 wurde in Middoge das Jubiläum der drei Lektoren aus Tettens im Gottesdienst gewürdigt und zugleich der Einführung in das Amt gedacht.

Gerlinde Janssen ist seit fünf Jahren für Ihre Kirchengemeinde im diesem Dienst aktiv. Nach dem Besuch der Ausbildungskurse im Kirchenkreis Friesland-Wilhelmshaven übernimmt sie seitdem Lesungen in den Gottesdiensten.

Auf der rechten Seite im Bild ist Lore Rothert zu sehen - sie hat ein Vierteljahrhundert die Lektorenarbeit in Tettens mit ihren Gaben bereichert.

In der Bildmitte steht Horst Hinrichs, seit siebenundzwanzigeinhalb Jahren hat er das Lektorenamt inne und gehört damit zu den Dienstältesten der Kirchengemeinde Tettens.

Alle drei sind neben dem Lektorenamt auch im Gemeindekirchenrat aktiv bzw. aktiv gewesen und haben auch dort Verantwortung für das Leben in der Kirchengemeinde übernommen.

Kontakt

Kirchengemeinde Tettens/Middoge

Schmiedestraße 7

26434 Tettens

Tel.: 04463 444

 

Pastorin ab 1. September 2016

Pastorin Anna Bernau

Tel.: 04463 444

anna.bernau(at)kirche-oldenburg.de

 

Kirchenbüro

Freitags 8.00 - 12.00 Uhr

Tel.: 04463 444

E-Mail: christine.conring(at)kirche-oldenburg.de

 kirchenbuero.tettens-middoge(at)kirche-oldenburg.de

 

Der Gemeindekirchenrat Tettens

Der Gemeindekirchenrat Middoge

Der Gemeindekirchenrat Oldorf

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2019 Ev.-luth. Kirchengemeinde Tettens | Schmiedestraße 7 | 26434 Wangerland | Tel.: 04463-444 | E-Mail: kirchenbuero.tettens-middoge@No Spamkirche-oldenburg.de | http://tettens.kirche-oldenburg.de