Start der neuen Kinderkirchentermine

Kinderkirchennachmittag in der Pastorei in Tettens - Laternen basteln im Oktober 2014 mit Heike Rohne-Weber
Kinderkirchennachmittag in der Pastorei in Tettens - Laternen basteln im Oktober 2014 mit Heike Rohne-Weber

Nach der Zeit des Adventszaubers mit seinen Terminen von 17.30 bis 18 Uhr beginnt nun wieder die Reihe der Kinder- und Minikirchentermine jeweils von 14.30 bis 16 Uhr in der Pastorei in Tettens.


Die Minikirche trifft sich immer am Dienstag Nachmittag 

Eingeladen sind Kinder ab vier Jahren:

am 13., 20., 27. Januar, am 10.,17.,24. Februar am 3.,10.,17.,24 März sowie nach den Osterferien am 14., 21.,28. April und am 5.,12.,19. Mai 

 

Die Kinderkirche kommt immer am Freitag Nachmittag zusammen:

Kinder ab 6 Jahren sind willkommen am

16., 23., 30. Januar, am 6.,13.,20.,27 Februar, am 6.,13.,20. März  sowie nach den Osterferien am 17. und 24. April. Im Mai findet die Kinderkirche am 8. und 22. statt.

 

Mini- und Kinderkirchentreffen beginnen immer in der St. Martinskirche mit einer Einstimmung und finden dann in der Regel ihre Fortsetzung in der Pastorei in Tettens in der Schmiedestraße 7.

Kinder ab vier Jahren treffen sich zur Minikirche in Tettens

Wenn sie mindestens vier Jahre alt sind, dürfen die Kinder in Tettens zur Minikirche kommen.
Wenn sie mindestens vier Jahre alt sind, dürfen die Kinder in Tettens zur Minikirche kommen.

Jeden Dienstag Nachmittag von 14.30 Uhr an treffen sich Kinder zunächst in der St. Martinskirche zu einem meditativen Einstieg mit einer oft biblischen Geschichte und dann geht es in die Pastorei, wo ausgeschnitten, gemalt, geklebt und gebastelt wird. 

Ein Teil der Kinder kommt aus dem Kindergarten Pusteblume, andere aus dem Elternhaus um mit dabei sein zu dürfen. Das Bild ist vom Oktober 2014

Die Kindergruppen der Kirchengemeinden Tettens und Middoge treffen sich wöchentlich.

Kinder ab vier Jahren sind zur Teilnahme an der Minikirche eingeladen. Hier am 2. Juni 2012 vor der Abfahrt zum Kinderkirchenfest.Kinder ab vier Jahren sind am Dienstag ab 14.30 Uhr eingeladen, an der "Minikirche" teil zu nehmen.

 

Eine biblische Gechichte oder eine Geschichte mit religiösem oder sozialen Hintergrund steht am Beginn dieser eineinhalb stündigen Treffen.

Begonnen wird mit einem immer gleichen Ritual vor dem Altar in der St. Martinskirche: "Lieber Gott, ich bin da" spricht jedes Kind und legt einen Glassstein in eine Schale mit Wasser, in deren Mitte eine Kerze brennt.

 

Nach dem die Geschichte erzählt ist, geht es in die Pastorei und dort wird kreativ gestaltet, was vorher zu hören und zu verstehen war. Kinder der Minikirche am 15. Mai 2012 - wir freuen uns, dass Gott die Sonne scheinen lässt.

 

Auf dem Bild rechts sind Kinder der Minikirche abgebildet. Thema war "die Sonne, die uns Leben schenkt". Unter der Leitung von Heike Rohne-Weber gehören noch Christine Conring, Linda Schönbohm-Thomßen und Susanne Thomßen zum Minikirchenteam.

 


Wer endlich das sechste Lebensjahr vollendet hat, darf dann zur Kinderkirche wechseln. Manches Kind nimmt zunächst auch beide Angebote wahr. Die Kinderkirche trifft sich am Freitag ebenfalls ab 14.30 Uhr in der Pastorei.

 

Ein Ritual in der Kirche gehört dazu, eine Geschichte und Bastelarbeiten, die den Fähigkeiten der Kinder gemäß etwas anspruchsvoller werden.

 

Die Kinderkirche trifft sich manchmal auch mit anderen Kindergruppen - hier auf den Kreiskinderkirchenfest am 2. Juni 2012

Die Kinderkirche bleibt nicht immer unter sich. Das Bild zeigt einen Teil der Gruppe, der sich beim Kreiskinderkirchenfest am 2. Juni bei der Gestaltung von Kerzen zusammen gefunden hat.

 

Laternenfest im Pfarrgarten

Die Kinder backen Stockbrot - ein Vater hält den Regenschirm

Am Freitag den 7. Oktober 2011 waren die Kinder der Mini- und Kinderkirche in den Pfarrgarten in Tettens eingeladen.

Alle selbstgebastelten Laternen, Tausendfüssler von den Kindern der Kinderkirche und Katzen von den Kleinen aus der Minikirche schmückten den Garten. Tische und Bänke, ein Lagerfeuer und natürlich ein Grill mit Bratwurst und einem Getränkestand luden zum Bleiben ein.

Eltern, Paten, Großeltern und andere Interessierte waren trotz des schlechen Wetters gekommen, um die Laternen zu bewundern und mit den Kindern zu feiern.

Stockbrot backen gehört natürlich dazu und den Kindern hat der zeitweilig einsetzende Nieselregen auch nichts ausgemacht. Ein besorgter Vater aber hielt den Kleinen den Schirm hin.

Der Abend im Garten war ein Erlebnis für alle - die einen werden vom Feuer und vom gemeinsamen Singen erzählen, die anderen stolz ihre Laternen vorweisen und der eine oder andere wird vielleicht über das nicht ganz so angemessene Wetter klagen.

Kontakt

Kirchengemeinde Tettens/Middoge

Schmiedestraße 7

26434 Tettens

Tel.: 04463 444

 

Pastorin ab 1. September 2016

Pastorin Anna Bernau

Tel.: 04463 444

anna.bernau(at)kirche-oldenburg.de

 

Kirchenbüro

Freitags 8.00 - 12.00 Uhr

Tel.: 04463 444

E-Mail: christine.conring(at)kirche-oldenburg.de

 kirchenbuero.tettens-middoge(at)kirche-oldenburg.de

 

Der Gemeindekirchenrat Tettens

Der Gemeindekirchenrat Middoge

Der Gemeindekirchenrat Oldorf

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2019 Ev.-luth. Kirchengemeinde Tettens | Schmiedestraße 7 | 26434 Wangerland | Tel.: 04463-444 | E-Mail: kirchenbuero.tettens-middoge@No Spamkirche-oldenburg.de | http://tettens.kirche-oldenburg.de