Vierzehntägiges Treffen von Menschen in der dritten Lebensphase

Alle zwei Wochen treffen sich Menschen im höheren Lebensalter in der Pastorei in Tettens zum Seniorenkreis. Die Treffen sind für alle Interessierten offen und kostenfrei. Kaffee, Tee und Kuchen sind die Regel, die Programme wechseln: Mal bestimmt das Gespräch über Erinnerungen oder zu einem Thema den Nachmittag, ein anderes Mal ist ein Referent eingeladen und zeigt einen Film oder Lichtbilder und erzählt dazu.

Natürlich ist kein Mindestalter vorgeschrieben, aber es hat sich so eingespielt, dass die Beteiligten oft weit über das Renteneintrittsalter hinaus sind. Wer erst einmal den Schritt in die Gruppe gewagt hat, kommt offensichtlich gern wieder.

 

Im August 2012 haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seniorenkreises ieinen Ausflug nach Jever unternommen und sind dort mit der Bimmelbahn zur Stadtbesichtigung gefahren.Bis zum Jahr 2012 fuhr in Jever in der Saison eine "Bimmelbahn" mit Gästen und Einheimischen und machte einen bequemen Blick auf die zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Stadt möglich.

Die Teilnehmenden hier am 15. August 2012 haben eine der letzten Fahrten dieser Bahn wahrnehmen können. Dann wurde der Betrieb eingestellt.

 

Es war die letzte Saison dieser Bimmelbahn, die von Lilian Tobler betrieben wurde.Los ging es vom neuen Markt durch die verwinkelten Straßen der jeverschen Altstadt, an dem Denkmal von Fräulein Maria, der historischen Regentin der Stadt vorbei und mit vielen Schleifen wieder zurück.

 

Ein Teil der Teilnehmenden an den Tischen des Eissalons - wir konnten uns dort stärken für den Rückweg nach Tettens.Unsere Gruppe machte sich danach auf den Fußweg zum Eiscafe, um sich dort noch mit leckerem frischen Eis verwöhnen zu lassen. Am Ende waren sich alle einig: das war ein schöner Tag.

Seniorenweihnachtsfeier in der Alten Pastorei in Middoge - hier am 14. Dezember 2011. Traditionell spielen Schülerinnen und Schüler der Tetta-von-Oldersum Schule ihr Weihnachtstheaterstück auf der Bühne für die Senioren aus unseren Kirchengemeinden.

Im Weihanchtsmonat treffen sich alle in der Alten Pastorei in Middoge. Seit einigen Jahren spielen dann Schülerinnen und Schüler der Tetta-von-Oldersum-Schule dort ihr Weihnachtstheaterstück ein weiteres Mal für die Großeltern, die oft in der Schulaula keinen Platz mehr finden. 

Projekt zukunftsfähige Seniorenarbeit

Der Kirchenkreis Friesland-Wilhelshaven beschäftigt sich mit den Fragen des Demografischen Wandels und der steigenden Zahl Menschen in der dritten Lebensphase.

Die Diakonin Kirstin Anders-Pöppelmeier arbeitet mit einer halten Stelle in einem Projekt, das den Titel Zukunftsfähige Seniorenarbeit trägt. Sie berät ehrenamtlich Mitarbeitende, Gemeindekirchenratsmitglieder und Pastoren in Fragen zur Arbeit mit Menschen in der dritten Lebensphase; sie macht auf die Unterscheidung in Ältere und Hochbetagte aufmerksam und fragt, was denn die Menschen in welcher Lebensphase für Bedürfnisse haben - und welche Antwort die kirchlichen Gruppen auf diese Bedrüfnisse geben können.

 

Für Anregungen und oder Fragen schicken Sie eine Mail an kirstin.anders-poeppelmeier1@No Spamdiakonie-whv.de

Theater auf der Bühne der Alten Pastorei in Middoge

Altentheaterstück für den Herbst 2013 Richtung Nordkap
Altentheaterstück für den Herbst 2013 Richtung Nordkap

Die Altentheatergruppe "Silbermöwen" spielt in der Alten Pastorei in Middoge ihr neues Stück "Richtung Nordkap."

Das Stück spielt auf einem Kreuzfahrtschiff, das Richtung Nordkap unterwegs ist - der perfekte Schauplatz für allerlei skurrille Geschichten.

Die Premiere dieses Stücks war im Mai in Wilhelmshaven im Theater an der Rheinstraße.

Wir freuen uns jedoch sehr, dass die Schauspieler schon im 12. Jahr nach Middoge kommen und dort - vor allem, aber keineswegs ausschließlich - für die Seniorengruppen im Altkirchenkreis Jever ihr Stück auf die Bühne bringen.

"Richtung Nordkap" wurde unter der Leitung von Frank Furhmann von den 15 Schauspielern entwickelt und die Szenen durch Improvisation erarbeitet.

Wir bekommen eine "Achterbahn der Gefühle" vorgeführt, mit den Themen Erbschaft, Heiratsschwindel, Gewalt und Krankheit - aber auch die Liebe spielt eine Rolle.

 


Im Anschluss an die Aufführung in Middoge soll es traditionell wieder eine Bratwurst vom Holzkohlegrill geben.

Für den Theaterbesuch und die Bratwurst berechnen wir 5,00 Euro. Einzelteilnehmer sind ohne Anmeldung willkommen, Gruppen ab 10 Personen sind gebeten, sich anzumelden.(04463 444) 

Bingo im Seniorenkreis

Bingo im Seniorenkreis mit Elfriede Wachtendorf 2008
Bingo im Seniorenkreis mit Elfriede Wachtendorf 2008

am zweiten Mittwoch im Juli 2013 wird Elfriede Wachtendorf im Seniorenkreis in Tettens eine Bingo Runde anbieten. Die Damen und Herren spielen natürlich ohne Einsatz. Aber die Begeisterung ist hoch und die Stimmung wunderbar.

Wie in den vergangenen Jahren wird es für die "Gewinner" kleine Präsente geben. Neue Gäste sind herzlich eingeladen, jedoch erbitten wir von ihnen eine telefonische Anmeldung unter der Nummer 04463 444 an das Pfarramt Tettens.

Tee, Kaffee und Kuchen gehören selbstverständlich zu dem Angebot für das keine Kosten erhoben werden. Eine Spende ist allerdings immer willkommen. Wer keine Fahrgelegenheit hat, kann sich ebenfalls im Pfarramt melden.

 

in die Kirche in Tettens oder auf den Friedhof; in die Nachbargemeinde Middoge oder Oldorf oder zurück zu aktuellen Terminen

 

Ältester Bürger im Wangerland gehört zur Gemeinde Tettens

Hermann Tammen hat am 23. Juni 2013 seinen 102 Geburtstag gefeiert
Hermann Tammen hat am 23. Juni 2013 seinen 102 Geburtstag gefeiert

"Es geht mir gut" sagt er bei seinem Geburtstag, "und ich bin zufrieden". Seine Gäste empfängt er im eigenen Haus, denn der alte Herr wohnt noch immer allein an der Hauptstraße in Tettens.

Drei Söhne mit den Ehefrauen, drei Enkel und drei Urenkel gratulieren dem Jubilaren, der 1911 in Tettens geboren wurde. Nach seiner Schulzeit und Ausbildung zum Schmied schloss er die Gesellenprüfung mit "sehr gut" ab.

Sein Berufsleben begann er auf der Kriegsmarinewerft in Wilhelmshaven und setzte es nach dem Krieg als Betriebsschlosser in der Molkerei in Tettens - wenige Gehminuten von seinem Wohnhaus - fort.

Im kommenden Jahr könnte er auf dreißig Jahre Rentnerdasein zurück blicken. Wir wünschen ihm weiterhin gute Gesundheit.

zum Start, ins Dorf oder zur Kirche

Weihnachtsfeier in der Alten Pastorei Middoge

alle Aufmerksamkeit gilt dem Geschehen auf der Bühne

Am zweiten Mittwoch im Dezember treffen sich die Damen und Herren unserer Seniorengruppen ausnahmsweise in der Alten Pastorei in Middoge.

 

Schülerinnen und Schüler der Tetta-von-Olderum-Schule Tettens führen ein weihnachtlich bestimmtes Theaterstück auf. Viele der Besucherinnen und Besucher gehören zur Großelterngeneration der kleinen "Schauspieler" und freuen sich, ihre Enkelinnen und Enkel auf diese Weise aktiv zu sehen und applaudieren begeistert.

Für die jungen Theaterspielerinnen und -spieler ist diese Aufführung nach dem Auftritt in der Schulaula eine zweite, willkommene Gelegenheit zu zeigen, was sie gelernt haben und wie selbstbewußt sie auftreten mögen.

Aus der Nachbargemeinde Waddewarden kommt Erika Zibell und leitet die Flötengruppe, die gleichermaßen alte und vertraute Weihnachtslieder in ihrem Repertoire hat wie auch moderne Weihnachtsstücke.

Kaffee, Tee und Kuchen für die älteren Herrschaften und Kekse oder ebenfalls ein Stück Kuchen für die Kinder, weihnachtliche Erzählungen und gemeinsam gesungene Lieder runden den Nachmittag ab.

Nicht zu vergessen ein herzliches "Danke schön" an die überwiegend Mütter, die ihre Kinder zur Aufführung nach Middoge fahren; den fleißigen Ehrenamtlichen, die bei der Vorbereitung in der Pastorei und während des Nachmittags die Versorgung übernehmen.

Allen eine gesegnete Adventszeit.

Senioren treffen sich zu virtueller Reise

Jeden zweiten Mittwoch im Monat treffen sich die Senioren zu ihrem Nachmittag. Kaffee, Tee und Kuchen sind ebenso selbstverständlich wie ein Vortrag.

Im April 2013 wird Pfarrer Johannes Rieper über seine Verbindung zu den Menschen in den Ländern des Ostens sprechen.

 

Im April 2013 gab es den letzten Teil eines Reiseberichtes in die österreichische Hauptstadt Wien zu sehen. Auch hier war Benno Raber der Referent.

 

Im Oktober 2011 war Benno Raber zu Gast. Er brachte den zweiten Teil einer Lichtbilderreihe über eine Griechenlandreise mit. Wunderbare Bilder von der ausdrucksstarken Mittelmeerlandschaft, Blicke über das Wasser oder Einblicke in Räume und Geschehnisse auf einem Kreuzfahrtschiff boten viel Neues und gaben Anlass zu lebhafter Unterhaltung.

Kontakt

Kirchengemeinde Tettens/Middoge

Schmiedestraße 7

26434 Tettens

Tel.: 04463 444

 

Pastorin ab 1. September 2016

Pastorin Anna Bernau

Tel.: 04463 444

anna.bernau(at)kirche-oldenburg.de

 

Kirchenbüro

Freitags 8.00 - 12.00 Uhr

Tel.: 04463 444

E-Mail: christine.conring(at)kirche-oldenburg.de

 kirchenbuero.tettens-middoge(at)kirche-oldenburg.de

 

Der Gemeindekirchenrat Tettens

Der Gemeindekirchenrat Middoge

Der Gemeindekirchenrat Oldorf

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2019 Ev.-luth. Kirchengemeinde Tettens | Schmiedestraße 7 | 26434 Wangerland | Tel.: 04463-444 | E-Mail: kirchenbuero.tettens-middoge@No Spamkirche-oldenburg.de | http://tettens.kirche-oldenburg.de