Projekt zur Nachhaltigen Bewirtschaftung in den Kirchengemeinden

Werbeplakat für die Veranstaltung zur Staffelstab-Weitergabe am 1. November 2013 in Wilhelmshaven
Werbeplakat für die Veranstaltung zur Staffelstab-Weitergabe am 1. November 2013 in Wilhelmshaven

Seit Herbst 2011 arbeitet Marie Halbach auf einer mit 80 % dotierten Stelle im Kirchenkreis. zu Ihrer Aufgabe gehört, das Einkaufsverhalten in den Kirchengemeinden im Blick auf größere Nachhaltigkeit zu verändern.

 

Fünf Kirchengemeinden und das Diakonische Werk als eine Einrichtung im Kirchenkreis haben sich Anfang 2012 auf den Weg gemacht, ihren Einkauf an ökologischen und sozialen Kriterien auszurichten.

Seit dem ist viel passiert. "Wir haben gelernt, dass eine öko-faire Beschaffung viele Potenziale birgt" schreibt Marie Halbach, "deshalb laden wir Sie am 1. November 2013 zur Staffelstab Übergabe ein.

Wir wollen die bisherigen Erfolge des Projektes feiern, über die Fortschritte berichten und zur Nachahmung anstiften."

 

Vortrag und Gespräche drehten sich um die Möglichkeiten, die Arbeit in den Gemeinden und Einrichtungen des Kirchenkreises nicht so stark an allein wirtschaftlichen Kriterien auszurichten, sondern zugleich zu schauen, was z.B. in den Drittweltländern angerichtet wird, wenn wir nur nach der Preisgestaltung Produkte auswählen.

Oder welche sozialen Folgen es zeigen kann, wenn wir nicht z.B. danach fragen, ob in den Steinbrüchen für unsere Grabsteine vielleicht auch Kinder unter unzumutbaren Umständen zur Arbeit angetrieben werden.

 

Für diesem Abend wurde auch ein Innovationspreis ausgelobt, um Werke und Einrichtungen zu kreativem Nachdenken und Umdenken anzuregen.

Mit dem Vorhaben, unseren Gemeindebrief für die Wangerlandgemeinden zukünftig auf zertifiziertem Papier aus Altfasern drucken zu lassen, haben wir es leider nicht bis zum ersten Preis geschaftt.


Die Kirchengemeinde Heppens konnte sich am Ende über den Preis freuen.

 

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit, den wir ja eigentlich alle beschreiben wollen.

 

weitere Informationen erhalten Sie über Zukunft einkaufen

Kontakt

Kirchengemeinde Tettens/Middoge

Schmiedestraße 7

26434 Tettens

Tel.: 04463 444

 

Pastorin ab 1. September 2016

Pastorin Anna Bernau

Tel.: 04463 444

anna.bernau(at)kirche-oldenburg.de

 

Kirchenbüro

Freitags 8.00 - 12.00 Uhr

Tel.: 04463 444

E-Mail: christine.conring(at)kirche-oldenburg.de

 kirchenbuero.tettens-middoge(at)kirche-oldenburg.de

 

Der Gemeindekirchenrat Tettens

Der Gemeindekirchenrat Middoge

Der Gemeindekirchenrat Oldorf

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2019 Ev.-luth. Kirchengemeinde Tettens | Schmiedestraße 7 | 26434 Wangerland | Tel.: 04463-444 | E-Mail: kirchenbuero.tettens-middoge@No Spamkirche-oldenburg.de | http://tettens.kirche-oldenburg.de