Weidenhütte als Gemeinschaftsprojekt

Anlegen einer Weidenhütte 2005 - in diesen Graben kommen die Stecklinge. Im Bild die damalige Schulleiterin Antons.
Anlegen einer Weidenhütte 2005 - in diesen Graben kommen die Stecklinge. Im Bild die damalige Schulleiterin Antons.
Die kinderarm dicken Stecklinge hat das Regionale Umweltzentrum in Schortens zur Verfügung gestellt
Die kinderarm dicken Stecklinge hat das Regionale Umweltzentrum in Schortens zur Verfügung gestellt
Die Kinder freuen sich auf dieses neue Element auf ihrem Schulhof - Ehrenamtliche z.T. von der Kirchengemeinde leisten die Arbeit.
Die Kinder freuen sich auf dieses neue Element auf ihrem Schulhof - Ehrenamtliche z.T. von der Kirchengemeinde leisten die Arbeit.
Die neue Weidenhütte wird gleich in Besitz genommen
Die neue Weidenhütte wird gleich in Besitz genommen

Im Jahre 2005 kam im Gemeindekirchenrat der Kirchengemeinde Tettens der Gedanke auf, eine Weidenhütte für die Kinder zu errichten.

Im Regionalen Umweltzentrum Schortens wurde der geeignete Partner gefunden. Als außerschulischer Lernort sind die Mitarbeitenden in das Projekt eingestiegen und wußten auch preisgünstig Weidentriebe zu besorgen. Richtig dicke Stecklinge kamen mit einem landwirtschaftlichen Fahrzeug und mussten ein paar Tage im Schatten gelagert werden, ehe Ehrenamtliche Zeit fanden, die weiteren Arbeiten anzupacken.

 

Mit der damaligen Schulleiterin Frau Antons wurde ein "Bauplatz" ausgeguckt; feucht genug musste er sein und zwischen Schule, Pastorei und Kindergarten sollte er liegen, damit Kinder aus allen drei Einrichtungen hier zu einer Unterrichtseinheit unter dem Dach der zukünftigen Weidenhütte herkommen könnten.

 

Der Schmied in Middoge bekam den Auftrag, eine Konstruktion aus Rundeisen zu fertigen, die den Weidenstecklingen Halt und Form geben sollten. Es sollte kein "Tipi", keine Spitzhütte werden, sondern ein Rundbau.

 

Beim Setzen der Stecklinge, vor allem der dünneren Zweige für die Wände, konnten die Kinder dann mithelfen. Vor allem aber wollten sie Eines: ihre neue Klasse im Freien im Besitz nehmen.

Kontakt

Kirchengemeinde Tettens/Middoge

Schmiedestraße 7

26434 Tettens

Tel.: 04463 444

 

Pastorin ab 1. September 2016

Pastorin Anna Bernau

Tel.: 04463 444

anna.bernau(at)kirche-oldenburg.de

 

Kirchenbüro

Freitags 8.00 - 12.00 Uhr

Tel.: 04463 444

E-Mail: christine.conring(at)kirche-oldenburg.de

 kirchenbuero.tettens-middoge(at)kirche-oldenburg.de

 

Der Gemeindekirchenrat Tettens

Der Gemeindekirchenrat Middoge

Der Gemeindekirchenrat Oldorf

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2019 Ev.-luth. Kirchengemeinde Tettens | Schmiedestraße 7 | 26434 Wangerland | Tel.: 04463-444 | E-Mail: kirchenbuero.tettens-middoge@No Spamkirche-oldenburg.de | http://tettens.kirche-oldenburg.de