Ermutigung im Gottesdienst vor den Sommerferien 2015

Die Kindergartenkinder haben alle eine Abbildung eines Schulranzens mit ihrem Namen darauf erhalten - als Anhänger für den zu erwartenden Ranzen bei der Einschulung. 9. Juli 2015
Die Kindergartenkinder haben alle eine Abbildung eines Schulranzens mit ihrem Namen darauf erhalten - als Anhänger für den zu erwartenden Ranzen bei der Einschulung. 9. Juli 2015

"Wir sind die Ranzenracker" haben die Kinder gesungen als sie im Gottesdienst in der St. Martinskirche Tettens am 9. Juli 2015 vom Kindergarten Pusteblume in die Tetta-von-Oldersum Schule verabschiedet wurden.

15 "Ranzen" aus Papier, einlaminiert als Anhänger für den richtigen Ranzen, waren für diesen Gottesdienst vorbereitet worden und wurden von den Kindern an einem großen Ranzen angebracht.

Die Ranzenracker kennen ihre neue Schule, denn die Tetta-von-Oldersum Schule grenzt an den Kindergarten Pusteblume und die späteren Einschulungskinder gehen schon vorher immer mal für eine Unterrichtseinheit in die zukünftige Schule hinüber.

Die räumliche Nähe auf dem Dorf und die gute Zusammenarbeit zwischen den Lehrkräften der Schule und dem Team der Pusteblume erleichtern den Übergang.

 

Der Gottesdienst war auch Anlass, die langjährige Reinigungskraft Ingeborg Hoffroge in den Ruhestand zu verabschieden. Die Kindergartenleiterin Marianne Kaiser-Fuchs brachte ihren Dank für die vielen Jahre treuer Zusammenarbeit zum Ausdruck.

Auch von Pastor Fritz Weber wurde Abschied genommen - er verlässt zum ersten September 2015 mit seiner Familie das Kirchdorf mit dem Erreichen des Pensionsalters.

 

Gott schuf die Kontinente im Meer mit Menschen und Tieren

Gottesdienst mit den Kindern des Kindergartens Pusteblume: Schöpfungsgeschichte - "es werde festes Land" 8. Dez. 2014
Gottesdienst mit den Kindern des Kindergartens Pusteblume: Schöpfungsgeschichte - "es werde festes Land" 8. Dez. 2014
Kinder der Bärengruppe des Kindergartens Pusteblume vor der "Erde mit den Kontinenten und Tieren" im Gottesdienst zur Schöpfungsgeschichte am 8. Dez. 2014
Kinder der Bärengruppe des Kindergartens Pusteblume vor der "Erde mit den Kontinenten und Tieren" im Gottesdienst zur Schöpfungsgeschichte am 8. Dez. 2014

Die Kinder des kommunalen Kindergartens Pusteblume in Tettens kommen regelmäßig als Gruppe in die St. Martinskirche um einen Gottesdienst zu feiern. Im Dezember 2014 ging es um die Kontinente unserer Erde im Rahmen der Schöpfung. Die Kinder haben die Wasser der Erde als blaues Oval gestaltet, dann wußten sie genau, welcher Kontinent an welche Stelle gehört und welche Menschen und Tiere darauf leben.

Die "Menschen" wurden aus einer Vorlage ausgeschnitten und aufgeklebt, die Kontinente selbst waren auf verschiedenfarbige Pappe gemalt und mussten auch ausgeschnitten und aufgeklebt werden.

An dem zweiten Termin wurden dann noch Fische hinzu gefügt und die Meere belebt.

 

Wie heißt es in der biblischen Schöpfungsgeschichte: "Gott betrachtete alles, was er geschaffen hatte und er hatte Freude daran: alles war sehr gut" Genesis Kapitel 1, Vers 31 zitiert nach "die Bibel im heutigen Deutsch" Stuttgart 1983.

Erntedank mit dem Kindergarten

Kindergartenkinder im Gottesdienst - Vorbereitung zum Ausschneiden von Erntegaben. Im Hintergrund die Organistin am Klavier am 8. 10.2014
Kindergartenkinder im Gottesdienst - Vorbereitung zum Ausschneiden von Erntegaben. Im Hintergrund die Organistin am Klavier am 8. 10.2014
Konzentriert wird von den Kindern aus dem Werbeprospekt ausgeschnitten, was als Gottes gute Gabe auf das Erntedankposter geklebt werden soll - im Chorraum der St. Martinskirche am 8.10.2014
Konzentriert wird von den Kindern aus dem Werbeprospekt ausgeschnitten, was als Gottes gute Gabe auf das Erntedankposter geklebt werden soll - im Chorraum der St. Martinskirche am 8.10.2014
kurze Pause - Ausschneiden fällt den kleinen Händen noch so schwer - im Hintergrund die Küsterin Lore Rothert am 8. Okt. 2014
kurze Pause - Ausschneiden fällt den kleinen Händen noch so schwer - im Hintergrund die Küsterin Lore Rothert am 8. Okt. 2014

Erntedankgottesdienste sind auf dem Dorf noch eine Selbstverständlichkeit - nicht nur für die Erwachsenen, sondern auch für die Kinder im Kindergarten Pusteblume. Am Mittwoch nach Erntedank kommen die Erzieherinnen mit einer Gruppe in den noch erntefestlich geschmückten Chorraum der St. Martinskirche um mit den Kindern zu feiern, dass wir von Gott so gut mit Nahrung versorgt werden.

 

Ein großes Plakat, ein Erntedankposter, soll entstehen und die Kinder haben nach entsprechender Vorbereitung im Kindergarten nach Lied und Gebet im Kirchenraum die Aufgabe, aus Werbeprospekten auszuschneiden, was sie zu hause im Garten ernten können bzw. was die Eltern oder Großeltern geerntet haben.

Hoch konzentriert sind die Kleinen aus der Gruppe der Füchse dabei. Für die musikalische Begleitung kommt die Organistin und Chorleiterin Magdalene Hinrichs zu diesen Terminen dazu. Die Küsterin Lore Rothert freut sich an den eifrigen Kindern. Sie hat bis zum Eintritt in das Rentenalter im Kindergarten in einer Gruppe gearbeitet.

Viele Fische bilden einen großen Fisch

Zur Probe des Gottesdienstes kamen nur einige der Kinder, die zu den Sommerferien den Kindergarten verlassen. Viele kleine rote Fische und ein schwarzer Fisch - Kinder in der St. Martinskirche
Zur Probe des Gottesdienstes kamen nur einige der Kinder, die zu den Sommerferien den Kindergarten verlassen. Viele kleine rote Fische und ein schwarzer Fisch - Kinder in der St. Martinskirche
Swimmy, der mutige schware Fisch führt den Schwarm durch die See. Kinder die zur Schule kommen, proben den Abschlussgottesdienst in der St. Martinskirche
Swimmy, der mutige schware Fisch führt den Schwarm durch die See. Kinder die zur Schule kommen, proben den Abschlussgottesdienst in der St. Martinskirche

Mit der Bilderbuchgeschichte von Swimmy

Swimmy von Leo Lionni und James Krüs

zeigen die Kindergartenkinder den Wert der Gemeinschaft und den Mut des Zusammen-haltens.  Ein kleiner schwarzer Fisch führt einen Schwarm von roten Fischen durch die See. Weil sie alle zusammem halten und in der Form eines großes Fisches schwimmen, der Schwarze bildet das Auge, brauchen sie keine Angst mehr zu haben. Niemand traut sich, diesen "großen" Fisch anzugreifen.

 

Gottesdienst in der St. Martinskirche zum Abschluss der Kindergartenzeit am Freitag den 18. Juli 2014

Bilderbogen Abschluss Gottesdienst 18. Juli 2014

Medusa die bunschillernde Qualle wird lautstark besungen. Im Wasser ist sie schön - an Land ein "wabbeliger Pudding". Die See ist voll mit bunten Algen und Annemonen. Kindergartengottesdienst 18. Juli 2014
Medusa die bunschillernde Qualle wird lautstark besungen. Im Wasser ist sie schön - an Land ein "wabbeliger Pudding".  Die See ist voll mit bunten Algen und Annemonen. Kindergartengottesdienst 18. Juli 2014
ein großer grauer Fisch verbreitet Angst unter den kleinen Fischen. Sie trauen sich allein nicht aus dem Schatten der Korallen in die weite See.
ein großer grauer Fisch verbreitet Angst unter den kleinen Fischen. Sie trauen sich allein nicht aus dem Schatten der Korallen in die weite See.
Kindergartengottesdienst 18. Juli 2014 - hier bei der Probe am 14. Juli
Kindergartengottesdienst 18. Juli 2014 - hier bei der Probe am 14. Juli
Swimmy erklärt seinen Plan: wir bilden gemeinsam einen großen Fisch
Swimmy erklärt seinen Plan: wir bilden gemeinsam einen großen Fisch


Kinder der Krippengruppe des Kindergartens Pusteblume im Weihnachtsgottesdienst 2013 in der Kirche in Tettens
Kinder der Krippengruppe des Kindergartens Pusteblume im Weihnachtsgottesdienst 2013 in der Kirche in Tettens
Herrnhuther Stern über dem Altar der Kirche in Tettens
Herrnhuther Stern über dem Altar der Kirche in Tettens
Kinder des Kindergartens Pusteblume im Dezember 2013 im Mittelgang der Kirche in Tettens, während eine Erzieherin die guten Gedanken auf einen Stern schreibt.
Kinder des Kindergartens Pusteblume im Dezember 2013 im Mittelgang der Kirche in Tettens, während eine Erzieherin die guten Gedanken auf einen Stern schreibt.

Der Stern erzählt die Bedeutung von Weihnachten

Die beiden Gruppen des Kindergartens Pusteblume und die Krippengruppe haben sich zu einem gemeinsamen Gottesdienst in der St. Martinskirche in Tettens verabredet. 

Das ist in jedem Jahr so: vor der Schließung der Weihnachtsfeiertage bereitet sich das Team der Pusteblume mit Pastor Fritz Weber auf die Feier eines kindergartengemäßen Gottesdienstes vor.  

In diesem Dezember stand die "Gestalt" eines kleinen Sterns im Mittelpunkt. Dieser tauchte für die Kinder unerwartet auf der Nordempore auf und erzählte, dass viele Familien doch gar nicht mehr daran dächten, die Gemeinschaft und das Miteinander zu suchen. Es ist doch wichtig, dass wir uns Zeit nehmen füreinander und einander eine Freude machen - so wie der Stern an die Freude erinnert, die die Menschen über die Geburt Jesu, des Gottessohnes empfunden haben.

 

Die Kinder haben im Anschluss an dieses Zwiegespräch zwischen Pastor und Stern dann eine Sternschnuppe ausgeschnitten und von den Erzieherinnen darauf schreiben lassen, womit sie sich und ihren Familien eine Freude machen wollen.

 

Die Sternschnuppen hängen jetzt in langer Reihe an der Brüstung der Nordempore in der Kirche in Tettens.

Gute Vorsätze für die Familien

gute Vorsätze für die Familienweihnacht: wir helfen Mama
gute Vorsätze für die Familienweihnacht: wir helfen Mama
was die Kinder für die Familie tun wollen, wofür sie sich Zeit nehmen wollen, das steht auf den Schweifsternen im Gottesdienst 2013
was die Kinder für die Familie tun wollen, wofür sie sich Zeit nehmen wollen, das steht auf den Schweifsternen im Gottesdienst 2013

Kontakt

Kirchengemeinde Tettens/Middoge

Schmiedestraße 7

26434 Tettens

Tel.: 04463 444

 

Pastorin ab 1. September 2016

Pastorin Anna Bernau

Tel.: 04463 444

anna.bernau(at)kirche-oldenburg.de

 

Kirchenbüro

Freitags 8.00 - 12.00 Uhr

Tel.: 04463 444

E-Mail: christine.conring(at)kirche-oldenburg.de

 kirchenbuero.tettens-middoge(at)kirche-oldenburg.de

 

Der Gemeindekirchenrat Tettens

Der Gemeindekirchenrat Middoge

Der Gemeindekirchenrat Oldorf

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2019 Ev.-luth. Kirchengemeinde Tettens | Schmiedestraße 7 | 26434 Wangerland | Tel.: 04463-444 | E-Mail: kirchenbuero.tettens-middoge@No Spamkirche-oldenburg.de | http://tettens.kirche-oldenburg.de