Der Flügelaltar der St. Marienkirche Oldorf
Der Flügelaltar der St. Marienkirche Oldorf

Dem vermutlich 1500 entstandenen Flügelaltar wurden bereits einige Jahrzehnte nach seiner Fertigstel­lung die Flügel abgenommen, um Platz für das Emporengestühl zu gewinnen. Die Schnitzfiguren wur­den um das Mittelteil gruppiert.

1945 stellte man die Seitenflügel wieder her und ordnete das Schnitzwerk neu.


Im nördlichen Seitenflügel ist außen oben die Enthauptung St. Quintins abgebildet, darunter die Marter St. Viktors. Die anschließenden Einzel­tafeln zeigen Jesus in Gethsemane, darunter Jesus vor dem Hohen Rat, Jesus vor Pilatus, darunter Jesu Kreuztragen. Das Mittelfeld stellt Golgatha dar, unter dem Kreuz als besondere Gestalt die Büßerin Magdalena, links im Vordergrund die in ihrem Leid zusammengesunkene Maria.

 

Südlich oben sieht man die Grablegung Jesu, rechts daneben Jesus im Totenreich, außen Jesu Auferstehung, unter Christi Himmel­fahrt, daneben das Warten der Jün­ger und der erhöht sitzenden Maria auf die Gabe des heiligen Geistes, außen Christus als Weltrichter, im Vordergrund knieend Maria und Jo­hannes der Täufer.

Die Predella mit der Austeilung von Brot und Kelch

Die Abendmahlsworte zur Aufteilung von Brot und Kelch und das Gedächtnis des Stifters
Die Abendmahlsworte zur Aufteilung von Brot und Kelch und das Gedächtnis des Stifters

„Anno 1666  am 9 Oktob ist dies Altar zur Ere Gottes wieder reparirt worin auf stafieren lassen jeder Person das Feld darunter ihr Name steht. Dazu aber auch verehrt Tade Onken und Taddik Taddiken jeder 2 RT (=Reichstaler). Item Auneit Frercke, Tiehmer Eucken, Tiem(er) Eulers, Tiade Gerds jeder 1 RT  

 

Austeilung des Brotes - daneben heißt es: „Unser Herr Jesus Christus in der nacht da er verraten ward, na(hm) er das Brod, danckt und brachs und gabs seinen Jüngern und sprach nehmet hin und esset, das ist mein Leib, der für euch gegeben wird, solches thut zu meiner“ (dort bricht der Text ab).

 

„Desselbigen Gleichen nahm er auch den Kelch nach dem Abendmahl danket und gab ihnen den und sprach: nehmt hin und trinket alle darauß dieser Kelch ist das neue Testament in meinem Blut, das für euch und viele vergossen wird zu Vergebung der Sünden, Seligeskeit“.

Kontakt

Kirchengemeinde Tettens/Middoge

Schmiedestraße 7

26434 Tettens

Tel.: 04463 444

 

Pastorin ab 1. September 2016

Pastorin Anna Bernau

Tel.: 04463 444

anna.bernau(at)kirche-oldenburg.de

 

Kirchenbüro

Freitags 8.00 - 12.00 Uhr

Tel.: 04463 444

E-Mail: christine.conring(at)kirche-oldenburg.de

 kirchenbuero.tettens-middoge(at)kirche-oldenburg.de

 

Der Gemeindekirchenrat Tettens

Der Gemeindekirchenrat Middoge

Der Gemeindekirchenrat Oldorf

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2019 Ev.-luth. Kirchengemeinde Tettens | Schmiedestraße 7 | 26434 Wangerland | Tel.: 04463-444 | E-Mail: kirchenbuero.tettens-middoge@No Spamkirche-oldenburg.de | http://tettens.kirche-oldenburg.de