Auf dem Kleiboden darf der Glockenturm nicht am Kirchenschiff stehen

von der Ostseite geblickt ist der Glockenturm südlich der St. Marienkirche deutlich zu sehen
von der Ostseite geblickt ist der Glockenturm südlich der St. Marienkirche deutlich zu sehen
Dieser Turm ist im Jahre 1912 nach dem Vorbilde des alten Turmes wieder aufgebaut - Sandsteintafel im Glockenturm der St. Marienkirche zu Oldorf
Dieser Turm ist im Jahre 1912 nach dem Vorbilde des alten Turmes wieder aufgebaut - Sandsteintafel im Glockenturm der St. Marienkirche zu Oldorf
Pastor Burlage, Jever. Kirchenrat: Fr. Janssen, Old.Busch. Chr. Leiner, Hillershausen. G.M. Behrends, Oldorf. Chr. Behrens, Uthausen. Kirchen-Ausschuss: H. Groninger, Wilshausen. H. Jansse, Gammens. S. G. Harms, Oldorf. H. Becker, Gr. Tammhausen. Vakanz-Rechnungsf. H. Janssen, Tadshausen 1912 Bauleitung Th. Eilers, Jever Bauausführung H. Hinrichs, Tettens
Pastor Burlage, Jever. Kirchenrat: Fr. Janssen, Old.Busch. Chr. Leiner, Hillershausen. G.M. Behrends, Oldorf. Chr. Behrens, Uthausen. Kirchen-Ausschuss: H. Groninger, Wilshausen. H. Jansse, Gammens. S. G. Harms, Oldorf. H. Becker, Gr. Tammhausen. Vakanz-R

Der Glockenturm ist wie bei vielen Kirchen in der Region auf Grund der unsicheren Bodenverhältnisse nicht an die Kirche angebaut, sondern steht wenige Meter nordöstlich für sich allein.


Eine Inschrifttafel über dem Eingang in der Nordmauer besagt, dass der Turm im Jahre 1912 nach dem Vorbild des früher vorhandenen errichtet wurde. 


Hoch oben in der Südmauer finden wir eine Tafel mit den Namen der damaligen Kirchenältesten und des Pastors  Berlage in Jever.

 

Der Turm trägt ein Ziegeldach in Form eines Zeltdaches und bedeckt eine Glockenstube mit Schallöffnungen in alle vier Himmelsrichtungen. Er bietet Raum für die ursprünglich drei Glocken. Der Platz der offensichtlich größten Glocke ist  jedoch leer. 

Die 1858 von Mammeus Fremy und A. van Bergen gegossene Glocke musste im zweiten Weltkrieg abgeliefert werden.

 

in die St. Marienkirche oder auf den Friedhof in Oldorf

zum Gemeindekirchenrat oder zu den aktuellen Veranstaltungen

 

Kontakt

Kirchengemeinde Tettens/Middoge

Schmiedestraße 7

26434 Tettens

Tel.: 04463 444

 

Pastorin ab 1. September 2016

Pastorin Anna Bernau

Tel.: 04463 444

anna.bernau(at)kirche-oldenburg.de

 

Kirchenbüro

Freitags 8.00 - 12.00 Uhr

Tel.: 04463 444

E-Mail: christine.conring(at)kirche-oldenburg.de

 kirchenbuero.tettens-middoge(at)kirche-oldenburg.de

 

Der Gemeindekirchenrat Tettens

Der Gemeindekirchenrat Middoge

Der Gemeindekirchenrat Oldorf

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2019 Ev.-luth. Kirchengemeinde Tettens | Schmiedestraße 7 | 26434 Wangerland | Tel.: 04463-444 | E-Mail: kirchenbuero.tettens-middoge@No Spamkirche-oldenburg.de | http://tettens.kirche-oldenburg.de