Der Innenraum ist von dem Gedankengut des Kirchenmalers Hermann Oetken geprägt

Das Innere der Middoger Kirche beeindruckt durch die Schlichtheit. Die Wände sind weitgehend ohne Schmuck und in hellem weiß gehalten. Der Raum mit den Ausmaßen von 21 mal 8,5 m wird durch eine schlichte Balkendecke nach oben abgeschlossen.

Das Innere der Evang. luth. Kirche in Middoge - der Altar zwischen Lesepult und Kanzel, links der schmiedeeiserne Ständer der Taufkerze.

Gleichzeitig wird durch das von den Fenstern bunt eingefärbte Licht bei Sonnenschein eine heimelige Athmosphäre geschaffen.

 

Der Chorraum ist geprägt von dem Altar in Klinkerbauweise; links von der Gemeinde her gesehen findet sich das Lesepult, je nach Kirchenjahreszeit mit andersfarbigem Parament geschmückt.

Rechs am Bildrand der Altar, dessen Flächen mit Bibelworten ausgemalt sind.

Ganz links hinter dem Lesepult ist der Ständer der Taufkerze und der Taufe zu erkennen, daneben eine Bildertafel, die die Dorfgemeinde auf dem Kreiskirchentag in Jever dargestellt hat.

Das Bild rechts ist aus der Zeit Ende der fünfziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Hier sind rechts und links im Chorraum der Kirche noch die alten Kirchenstühle zu sehen. Der rechts stehende dient immer noch als Sakristei und wird weitgend von der Kanzel verdeckt.

 

Zum Altar  oder zur Taufe oder der Orgel oder zurück zur Startseite - oder ins Dorf

Die Küsterin sorgt für die Kirche

Küsterin in Middoge ist Margrit Hinrichs
Küsterin in Middoge ist Margrit Hinrichs
Margrit Hinrichs mit der Tettenser Küsterin Lore Rothert im März 2014 anlässlich des 15jährigen Jubiläums in diesem Amt.
Margrit Hinrichs mit der Tettenser Küsterin Lore Rothert im März 2014 anlässlich des 15jährigen Jubiläums in diesem Amt.

Seit dem 1. April 1999 ist Margrit Hinrichs als Küsterin für die Kirche in Middoge verantwortlich.

Zu ihren Aufgaben gehört nicht nur das äußerliche Herrichten und Instand halten des Kirchenraumes, sondern auch die Begleitung der Gottesdienste und deren Vorbereitung. Das gilt nicht nur für die sonntäglichen Feiern sondern auch für alle anderen kirchlichen Veranstaltungen: Trauungen und Beisetzungen, Andachten und Erinnerungsfeiern.

Als Besonderheit in Middoge fallen die Gottesdienste in der Alten Pastorei oder der Gaststätte Javenloch an't diek mit in ihren Aufgabenbereich.

 

Am Sonntag Okuli, dem 23. März 2014 bekommt die Küsterin im Gottesdienst einen Blumenstrauß überreicht als kleines Zeichen des Dankes für den 15jährigen Dienst in diesem Amt. Er spricht spricht an dieser Stelle im Namen des Gemeindekirchenrates der jeweiligen Gemeinde. Denn die Lektorin in diesem Gottesdienst ist zugleich die Küsterin in Tettens. Neben Margrit Hinrichs steht Lore Rothert, die den Küsterdienst in Tettens in der St. Martinskirche ebenfalls seit 15 Jahren versieht.

Kontakt

Kirchengemeinde Tettens/Middoge

Schmiedestraße 7

26434 Tettens

Tel.: 04463 444

 

Pastorin ab 1. September 2016

Pastorin Anna Bernau

Tel.: 04463 444

anna.bernau(at)kirche-oldenburg.de

 

Kirchenbüro

Freitags 8.00 - 12.00 Uhr

Tel.: 04463 444

E-Mail: christine.conring(at)kirche-oldenburg.de

 kirchenbuero.tettens-middoge(at)kirche-oldenburg.de

 

Der Gemeindekirchenrat Tettens

Der Gemeindekirchenrat Middoge

Der Gemeindekirchenrat Oldorf

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2019 Ev.-luth. Kirchengemeinde Tettens | Schmiedestraße 7 | 26434 Wangerland | Tel.: 04463-444 | E-Mail: kirchenbuero.tettens-middoge@No Spamkirche-oldenburg.de | http://tettens.kirche-oldenburg.de