Tauferinnerung und Taufen 2014

Die biblische Geschichte aus dem Markusevangelium von den Kindern, die Jesus gegen die Ablehnung der Jünger zu sich kommen lässt, steht im Mittelpunkt jeder Taufe - und auch der Tauferinnerung, die am 2. November gefeiert wurde.
Die biblische  Geschichte aus dem Markusevangelium von den Kindern, die Jesus gegen die Ablehnung der Jünger zu sich kommen lässt, steht im Mittelpunkt jeder Taufe - und auch der Tauferinnerung, die am 2. November gefeiert wurde.
Die Kinder gestalten eine große Kerze aus Pappe, mit der sie sich an der Gottesdienstfeier beteiligen. Die Gemeindeglieder können dann erkennen, an wessen Taufe erinnert wird.
Die Kinder gestalten eine große Kerze aus Pappe, mit der sie sich an der Gottesdienstfeier beteiligen. Die Gemeindeglieder können dann erkennen, an wessen Taufe erinnert wird.

Die biblische  Geschichte aus dem Markusevangelium wird in allen Christlichen Kirchen gelesen, wenn Kinder durch die Taufe in die Gemeinde aufgenommen werden. Wir hören im Evangelium nach Markus von den Kindern, die Jesus gegen die Ablehnung der Jünger zu sich kommen lässt. Das steht im Mittelpunkt jeder Taufe - und auch der Tauferinnerung, die am 2. November in der St. Martinskirche in Tettens gefeiert wurde.

Die Kinder gestalten fünf Jahre nach der Taufe eine große Kerze aus Pappe - so werden sie beteiligt und die gottesdienstliche Gemeinde kann lesen, an welche Taufen erinnert werden soll.

In diesem Jahr kam als Besonderheit hinzu, dass die Zahl der Täuflinge höher war als die der Taufgedächtnisfamilien. Und unter den zu Taufenden waren ebenfalls schon Kinder, die zum Teil seit Jahren die Schule besuchen. So wurden auch von ihnen Kerzen bemalt und mit aufgebaut. Das Bild zeigt nur einen Teil der Kerzen und Namen derer, an deren Taufe erinnert bzw. die durch die Taufe in die christliche Kirche aufgenommen wurden.

Nach dem Gottesdienst bleiben alle zur Kaffeetafel in der Kirche

Leon gehört zu den schon großen Täuflingen, die mit der Familie zur Kaffeetafel in der Kirche geblieben sind.
Leon gehört zu den schon großen Täuflingen, die mit der Familie zur Kaffeetafel in der Kirche geblieben sind.
Julia und Sophia, die eine schon im Konfirmandenunterricht, die andere kurz davor, haben sich auf eigene Entscheidung mit der Taufe in die christliche Kirche aufnehmen lassen.
Julia und Sophia, die eine schon im Konfirmandenunterricht, die andere kurz davor, haben sich auf eigene Entscheidung mit der Taufe in die christliche Kirche aufnehmen lassen.
Eine eigene Taufkerze gestalten kann man nur zur Tauferinnerung nach fünf Jahren oder wenn man im höheren Alter erst getauft wird. Dann kann es ein bleibendes Erlebnis sein. Jetzt gehöre ich zur Kirche Jesu Christi.
Eine eigene Taufkerze gestalten kann man nur zur Tauferinnerung nach fünf Jahren oder wenn man im höheren Alter erst getauft wird. Dann kann es ein bleibendes Erlebnis sein. Jetzt gehöre ich zur Kirche Jesu Christi.

Es ist für die Gemeinde in Tettens mit den Jahren zu einer Tradition geworden: nach dem Gottesdienst zum Taufgedächtnis gibt es Kaffee, Tee und Kuchen in der altehrwürdigen St. Martinskirche auf der Kirchwarf im Wangerland.

Die Tische schon festlich gedeckt wird zunächst ein Gottesdienst gefeiert, in dem die vor fünf Jahren getauften Kinder eine wichtige Rolle spielen.

In manchen Jahren ist eine oder sind mehrere Taufen hinzu gekommen. 2014 waren es neun Täuflinge, im Alter von weniger als einem Jahr bis zu einem schon religionsmündigen 14jährigen, die das Taufbegehren ausgesprochen hatten bzw.  von den Eltern zur Taufe angemeldet waren.

Für die Kleinen haben die Geschwister die Pappkerzen bemalt, die großen haben mit Sorgfalt selbst die Farben aufgetragen oder Symbole hinzu gefügt. Das Foto zeigt nur den kleineren Teil der Kerzen, denn nicht alle Tauffamilien konnten noch zur Kaffeetafel bleiben.

Bilderbogen Tauferinnerung 2014

Tauferinnerung - Leevke mit ihrer Familie
Tauferinnerung - Leevke mit ihrer  Familie
Die Familie von Julia und Sophia ist auch geblieben
Die Familie von Julia und Sophia ist auch geblieben
Mitglieder aus dem Gemeindekirchenrat mit unser Küsterin Lore Rothert
Mitglieder aus dem Gemeindekirchenrat mit unser Küsterin Lore Rothert Unsere Organistin Magdalene Hinrichs und Gäste Unsere Organistin Magdalene Hinrichs und Gäste
Unsere Organistin Magdalene Hinrichs und Gäste

Gottesdienst zur Tauferinnerung

Tauf"kerzen" aus Pappe mit den Buchstaben der Namen und echte Kerzen spielen im Gottesdienst zur Tauferinnerung eine Rolle, hier 2012
Tauf"kerzen" aus Pappe mit den Buchstaben der Namen und echte Kerzen spielen im Gottesdienst zur Tauferinnerung eine Rolle, hier 2012
Die Gemeinde feiert 2012 Gottesdienst, während die Tische für die anschließende Kaffeetafel schon im Mittelgang vorbereitet sind.
Die Gemeinde feiert 2012 Gottesdienst, während die Tische für die anschließende Kaffeetafel schon im Mittelgang vorbereitet sind.

Anfang November feiern wir in der St. Martinskirche einen Gottesdienst, zu dem ganz besonders die Familien mit den Täuflinge von vor fünf Jahren eingeladen werden. In 2013 am 3. November geht es um die Taufen aus 2008.

Die Familien, deren Kinder in Tettens, Middoge oder Oldorf zur Taufe getragen wurden, erhalten vorher eine persönliche Einladung zur Teilnahme mit ihren Kindern.

Diejenigen, deren Kinder im Jahre 2008 an anderer Stelle durch die Taufe in die christliche Kirche aufgenommen wurden, sind gebeten, sich selbständig anzumelden.

Für die Kinder gibt es im Vorfeld eine große "Kerze" auf Karton gemalt mit den Buchstaben ihres Namens. Diese Buchstaben sollen die Taufgedächtniskinder bunt anmalen und dann die "Kerze" zum Gottesdienst mitbringen.

Im Gottesdienst spielt auch die echte Taufkerze eine Rolle. Sie dienst ja nicht nur zu hause der Erinnerung und kann am Tauftag, am Geburtstag und zu anderen festlichen Gelegenheiten entzündet werden, sondern sie wird auch in diesem Gottesdienst mit anderen Taufkerzen zusammen entzündet.

Im Anschluss an den Gottesdienst wird mit Kaffee und Kuchen mit allen Gottesdienstteilnehmern ein Tauffest in der Kirche gefeiert.

 

Kontakt

Kirchengemeinde Tettens/Middoge

Schmiedestraße 7

26434 Tettens

Tel.: 04463 444

 

Pastorin ab 1. September 2016

Pastorin Anna Bernau

Tel.: 04463 444

anna.bernau(at)kirche-oldenburg.de

 

Kirchenbüro

Freitags 8.00 - 12.00 Uhr

Tel.: 04463 444

E-Mail: christine.conring(at)kirche-oldenburg.de

 kirchenbuero.tettens-middoge(at)kirche-oldenburg.de

 

Der Gemeindekirchenrat Tettens

Der Gemeindekirchenrat Middoge

Der Gemeindekirchenrat Oldorf

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2019 Ev.-luth. Kirchengemeinde Tettens | Schmiedestraße 7 | 26434 Wangerland | Tel.: 04463-444 | E-Mail: kirchenbuero.tettens-middoge@No Spamkirche-oldenburg.de | http://tettens.kirche-oldenburg.de