Kindersargtrage auf dem Kirchenboden der St. Martinskirche Tettens
Kindersargtrage auf dem Kirchenboden der St. Martinskirche Tettens
Sargtragen auf dem Kirchenboden - acht Männer oder gar zwölf waren nötig, den Sarg mit einem erwachsenen Verstorbenen zur Grabstätte zu tragen
Sargtragen auf dem Kirchenboden - acht Männer oder gar zwölf waren nötig, den Sarg mit einem erwachsenen Verstorbenen zur Grabstätte zu tragen

Begleitung für Menschen in schweren Stunden

 Auf dem Dachboden der St. Martinskirche stehen sie noch, die Sargtragen für den Sarg eines Erwachsenen und für Kindersärge. Die Größe und das Gewicht machen den Unterschied aus, die Zahl der Träger wurde danach bemessen. Es war eine schwere Aufgabe, der sich häufig die Nachbarn stellen mussten. Diese großen Sargtragen spiegeln etwas davon wider.


Schwer ist jeder Abschied am Grab bis heute. Die Formen unserer Bestattungen haben sich gewandelt.

Wir feiern den Abschied von einer oder einem Verstorbenen mit einem Gottesdienst zur Beisetzung,  häufig mit dem Sarg vor dem Altar unserer Kirchen. Der Leichnam kann anschließend in der Erde beigesetzt werden oder zur Einäscherung ins Krematorium überführt werden. Über die verschiedenen Formen der Grabstellen finden Sie hier mehr.

 

Die Evangelische Kirche in Deutschland beitet auf ihrer Seite Trauernetz.de viele Informationen. Unsere Zeitungen bieten ein Portal für virtuelle Anzeigen an. Die Seite infrieden.de ist ein privat errichtetes Portal für virtuelles Gedenken.

Formen der Trauerfeier

Ein Hornveilchen hat in den Fugen der Kranzablage Kraft und Grund gefunden zu einer Blume heran zu wachsen.
Ein Hornveilchen hat in den Fugen der Kranzablage Kraft und Grund gefunden zu einer Blume heran zu wachsen.

Bei der Trauerfeiern wird das zu Ende gagangene Leben wird bedacht und im Wort Gottes wird Trost gesucht und Hoffnung, für das von Christus versprochene Neue Leben nach dem Sterben - nach der Auferweckung von den Toten, wie sie am Beispiel Christi zu erkennen ist.

 

In einer Mauerfuge der Kranzablage Tettens hat der Same eines Hornveilchens Halt und Lebensraum zu neuer Blüte gefunden. Nicht zum Kompost, sondern zum Leben weist es uns den Weg.

 

Im Evangelium nach Markus lesen wir im 16. Kapitel davon: "Habt keine Angst. Ihr sucht Jesus aus Nazareth, der ans Kreuz genagelt wurde. Er ist nicht hier, Gott hat ihn vom Tod erweckt!" (Mk 16,8 in der Übersetzung der "guten Nachricht")


Das ist schwer zu begreifen. Noch schwerer ist die Vorstellung, wenn statt des Sarges von einer Urne Abschied genommen wird.

Auch das ist heute möglich. Nach dem Tod den Leichnam einäschern zu lassen und erst dann mit der Urne einen Gottesdienst zur Beisetzung zu feiern.

Folgende Formen haben sich entwickelt:

  • Trauerfeier wenige Tage nach dem Tod mit dem Leichnam im Sarg,
  • bei uns in der Kirche vor dem Altar. Anschließend Beisetzung des Sarges in einem Erdgrab.
  • Trauerfeier mit dem Sarg und anschließend Einäscherung und Beisetzung ein paar Tage später in einem Urnengrab.
  • Trauerfeier mit  einer Urne nach der Einäscherung, also frühestens eine Woche nach dem Eintritt des Todesfalls und dann Beisetzung in einem Urnengrab.

Sie können Urne und Sarg auch im Rasenfeld bestatten und haben dann ein pflegefreies Grab. Die verschiedenen Möglichkeiten der Grabauswahl und Grabgestaltung lesen sie hier.

 

Die jeweils anfallenden Gebühren der Kirchengemeinde als Friedhofsträger  finden sie hier.

 

Sprechen Sie uns an und überlegen Sie mit Ihrer Pfarrerin oder Ihrem Pfarrer, was Ihren Wünschen und Bedürfnissen am nächsten kommt.

Kontakt

Kirchengemeinde Tettens/Middoge

Schmiedestraße 7

26434 Tettens

Tel.: 04463 444

 

Pastorin ab 1. September 2016

Pastorin Anna Bernau

Tel.: 04463 444

anna.bernau(at)kirche-oldenburg.de

 

Kirchenbüro

Freitags 8.00 - 12.00 Uhr

Tel.: 04463 444

E-Mail: christine.conring(at)kirche-oldenburg.de

 kirchenbuero.tettens-middoge(at)kirche-oldenburg.de

 

Der Gemeindekirchenrat Tettens

Der Gemeindekirchenrat Middoge

Der Gemeindekirchenrat Oldorf

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2019 Ev.-luth. Kirchengemeinde Tettens | Schmiedestraße 7 | 26434 Wangerland | Tel.: 04463-444 | E-Mail: kirchenbuero.tettens-middoge@No Spamkirche-oldenburg.de | http://tettens.kirche-oldenburg.de