Meditationsgottesdienst in der Ev. luth. Kirche Middoge 2014

Die Martinsikone von Kaplan Hermann Rowling gemalt für die Gemeinschaft im Wangerland
Die Martinsikone von Kaplan Hermann Rowling gemalt für die Gemeinschaft im Wangerland
Die Martinsbrüder Gustav Zielke, Hermann Rowling und Michael Hillmann beim Einsingen vor der Abendandacht 2014 in Middoge
Die Martinsbrüder Gustav Zielke, Hermann Rowling und Michael Hillmann beim Einsingen vor der Abendandacht 2014 in Middoge
Kerzen verbreiten meditatives Licht, die Ikone steht im Mittelpunkt, die Gruppe der Martinsbruderschaft im Chorraum der Ev luth Kirche Middoge
Kerzen verbreiten meditatives Licht, die Ikone steht im Mittelpunkt, die Gruppe der Martinsbruderschaft im Chorraum der Ev luth Kirche Middoge

Am Abend des Middoger Erntedanksonntags, dieses Jahr am 28. September 2014, treffen sich Mitglieder der Martinsbruderschaft zu einem Meditationsgottesdienst in der zu Erntedank festlich geschmückten Kirche.

Ein Kreis treuer Teilnehmer findet sich alle Jahre wieder zusammen, um diesen Gottesdienst mit Liedern nach der Bruderschaft in Taizée zu feiern, um zu beten und zu hören und zu schweigen!

Sich ganz für sich allein, still und durch nichts abgelenkt, mit einem Bibelwort zu beschäftigen findet sonst selten Raum in unserer Zeit. An diesem Abend lassen sich die Teilnehmenden dieser Andacht darauf ein. Kerzen erhellen den Kirchenraum nur schwach, im Chorraum sitzen die Mitglieder der Martinsbruderschaft in den weißen Alben und in der Mitte spiegelt die mit Blattgold belegte Ikone der Bruderschaft das Licht der Kerzen.

Eine andachtsvolle Stimmung bestimmt diese Zeit.


Im Anschluss an diese Andacht sind alle eingeladen, in der Alten Pastorei in Middoge zu einem Imbiss zusammen zu kommen und im Gespräch die Gemeinschaft zu pflegen oder sich über das Erlebte auszutauschen.

 

Zu der Seite über die besonderen Gottesdienste

oder in die Kirche in Tettens geht es hier.

Gottesdienst mit Schweigen bei Kerzenschein

Im Chorraum der Kerzengeschmückten Kirche singen und beten drei Mitglieder der Martinsbruderschaft am Erntedanktag 2013 in der St. Martinskirche
Im Chorraum der Kerzengeschmückten Kirche singen und beten drei Mitglieder der Martinsbruderschaft am Erntedanktag 2013 in der St. Martinskirche
Im Anschluss an den abendlichen Meditationsgottesdienst gibt es in der Pastorei in Tettens noch einen Imbiss.
Im Anschluss an den abendlichen Meditationsgottesdienst gibt es in der Pastorei in Tettens noch einen Imbiss.
Konfirmandinnen im ersten Unterrichtsjahrgang haben sich von dem Gottesdienst ansprechen lassen und bleiben 2013 zum Gespräch mit dem Diakon in der Pastorei Tettens
Konfirmandinnen im ersten Unterrichtsjahrgang haben sich von dem Gottesdienst ansprechen lassen und bleiben 2013 zum Gespräch mit dem Diakon in der Pastorei Tettens

Im jährlichen Wechsel zwischen der evang. Kirche in Middoge und der St. Martinskirche in Tettens feiern wir am Erntedanksonntag einen Meditationsgottesdienst mit den Mitgliedern der Martinsbruderschaft.


Abends um 19.30 Uhr läuten die Glocken noch einmal zum Gottesdienst. Die Kirche ist nur von wenigen Kerzen erleuchtet. Die Menschen kommen still in den Kirchenraum, erhalten ein brennendes Teelicht und suchen sich einen Sitzplatz.

Der Gottesdienst wird von der besinnlichen Atmosphäre bestimmt und von den Liedern nach Taizé mit Gitarrenbegleitung. Biblische Lesungen, Worte zum Bedenken, Zeiten der Stille wechseln sich mit liturgischem Gesang ab. Der Blick der gottesdienstlichen Gemeinde wird nach vorn auf die von Kerzen erleuchtete Ikone des Heiligen Martin gelenkt.


Nachdem alle miteinander gebetet und geschwiegen haben, kann beim anschließenden Imbiss in der Pastorei in Tettens das Gespräch aufgenommen werden.  Es hat sich ein Kreis von Interessenten gefunden, auf deren Teilnahme wir bauen können, andere kommen hinzu, einmal oder immer wieder


Selbst unter den jungen Leuten in der Gemeinde findet diese Gottesdienstform Anerkennung. Konfirmandinnen aus dem ersten Unterrichtsjahr sitzen hier 2013 mit dem Diakon am Tisch und kommen miteinander ins Gespräch. "wie findet Ihr solche Gottesdienste...."

wer diese Frage noch beantworten möchte, schicke eine Mail an fritz.weber@No Spamkirche-oldenburg.de

Kontakt

Kirchengemeinde Tettens/Middoge

Schmiedestraße 7

26434 Tettens

Tel.: 04463 444

 

Pastorin ab 1. September 2016

Pastorin Anna Bernau

Tel.: 04463 444

anna.bernau(at)kirche-oldenburg.de

 

Kirchenbüro

Freitags 8.00 - 12.00 Uhr

Tel.: 04463 444

E-Mail: christine.conring(at)kirche-oldenburg.de

 kirchenbuero.tettens-middoge(at)kirche-oldenburg.de

 

Der Gemeindekirchenrat Tettens

Der Gemeindekirchenrat Middoge

Der Gemeindekirchenrat Oldorf

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2019 Ev.-luth. Kirchengemeinde Tettens | Schmiedestraße 7 | 26434 Wangerland | Tel.: 04463-444 | E-Mail: kirchenbuero.tettens-middoge@No Spamkirche-oldenburg.de | http://tettens.kirche-oldenburg.de